Bauherrenpreis 2023 – Landesmuseum Kärnten

2024-01-26

Mit unserem Projekt ‚Neugestaltung Landesmuseum‘ haben wir gemeinsam mit den Architekten Winkler+Ruck aus Klagenfurt und Ferdinand Certov Architekten aus Graz, die Auszeichnung zum Bauherrenpreis 2023 erhalten. Die Zentralvereinigung der Architekten Österreich vergibt seit 1967 den Bauherrenpreis 2023 für innovative Bauobjekte. Von 110 Einreichungen für den österreichischen Bauherrenpreis 2023 wurden 25 Projekte ausgewählt. Die Hauptjury zeichnete schließlich drei Projekte aus, darunter das neue Kärnten Museum.

Das Sanierte Kärnten Museum beeindruckt als harmonische Verbindung von historischer und zeitgenössischer Architektur. Mit diesem Projekt ist durch gute Zusammenarbeit ein Gesamtkunstwerk geschaffen worden.

Die architektonische Umgestaltung schafft ein markantes „public forum“ mit Glasdach, wobei die Ausstellungsinhalte nahtlos in die Struktur eingebettet sind. Präzise Detaillierung und die Integration neuer Elemente verleihen dem Gebäude eine stimmige Einheit und machen es zu einem herausragenden kulturellen Anziehungspunkt.

Das Museum wurde auf dem Platz gestellt wodurch der Haupteingang des Gebäudes nicht mehr auf die Straße mündet und somit Entree bekommen hat. Das Umfeld wurde somit von einer monofunktionalen Grünfläche zu einem multifunktionalen Platzanlage mit ökologischem und klimatischem Mehrwert. Eine Baumhalle im Stadtschwammprinzip kühlt die Urbane Umgebung in den Sommermonaten und stellt auch für die Fauna eine Lebenswelt dar. Die nicht versiegelte Platzfläche lässt eine dezentrale Versickerung zu und führt Regenwasser direkt in den Schrammkörper. Unterschiedliche Zonen bieten Möglichkeit für Sozialen Austausch und Ruhe.

WEITERE BILDER