See.Park.Zentrum Seeboden Millstättersee


2015-07-17

Anhand einer Studie, welche durch die Marktgemeinde Seeboden beauftragt wurde, sollte ein Konzept entwickelt werden, welches die Ausformulierung der Promenade an sich, den Übergang zwischen Promenade und Seezentrum und das Ankommen am See thematisiert.

Basierend auf einer Bebauungsstudie von dem Architekturbüro trecolore architects, welche sich mit der weiteren Ortsentwicklung in Seeboden auseinandersetzt, soll es zukünftig eine Promenade geben, die einerseits das neu entwickelte Wohngebiet erschließt, und andererseits eine direkte Verbindung zwischen Ortszentrum und Seezentrum schafft.

Die Studie See.Park.Zentrum beschäftigt sich im Wesentlichen mit der Ausformulierung der Promenade in den unterschiedlichen Bereichen, dem in die Jahre gekommenem Veranstaltungszentrum und dem Park an sich.

Das daraus entwickelte Konzept sieht eine optische Verschmelzung zwischen dem Blumenpark und dem östlichen Teil der Festwiese vor. Die Promenaden enden somit im Park.